Google My Business Optimierung- 5 Schritte, um eine bessere Platzierung zu erzielen

5 Faktoren für lokale SEO

Onlinemarketing mit Google Local/Places, um mehr Kunden zu gewinnen

Ein gutes Googleranking ist nicht nur für große Unternehmen wichtig. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sollten ein Auge auf ihre Googleplatzierung haben.

Wer schaut heutzutage noch in die gelben Seiten, wesentlich schneller und komfortabler ist der Griff zum Smartphone oder Tablet. Für eine Top-Platzierung bedarf es nur einiger weniger Handgriffe.

Die 5 grundlegenden Maßnahmen, um bessere Rankings zu erzielen und folglich mehr Kunden über Google Places zu gewinnen sind die folgenden.

1. Geschäftsverzeichnisse

Um eine hohe Platzierung bei Google Places zu erhalten, ist es wichtig, ihr Geschäft zu verifizieren. Google überprüft ihr Unternehmen, in dem die Nennungen ihres Geschäftsnamens, ihrer Adresse und Telefonnummer im Internet ausgewertet werden. Dieser Vorgang wird von Suchmaschinen ähnlich durchgeführt, wie die Auswertung von Backlinks.

Je öfter sie erwähnt werden, umso besser. Dabei sollten sie die Qualität der Seiten beachten, auf welchen ihr Unternehmen vertreten ist. Branchenfremde Internetauftritte und Hobbyseiten können der Platzierung bei Google Places eher schaden als nutzen.

Ein Eintrag in lokale und nationale Geschäftsverzeichnisse ist der einfachste Weg, um Google zu zeigen, dass ihr Unternehmen echt ist.

2. Übereinstimmende dauerhafte Kontaktdaten

Die Kontaktdaten bei Google Places sollten, mit denen in den Verzeichnissen hinterlegten Daten, übereinstimmen. Das Googleranking belohnt Unternehmen, welche die Kontaktdaten nicht ändern.

Sollten unterschiedliche Firmennamen, Telefonnummern oder Adressen in Internetverzeichnissen hinterlegt sein,
wird Google ihr Unternehmen mit einer niedrigeren Platzierung abstrafen. Diese Verhaltensweise des Unternehmens ist für den Googlealgorithmus nicht schlüssig.

Daher ist eine regelmäßige Überprüfung unabdinglich. Sie sollten in regelmäßigen Abständen nach ihrem Unternehmen suchen und abweichende Daten möglichst schnell ändern.

Nach einem Umzug sollten sie die eingetragenen Daten unverzüglich und vollständig korrigieren.

3. Erstellung einer Kontaktseite

Auf ihrer Homepage sollte ihr Firmenname, ihre Adresse und Telefonnummer auf der Kontaktseite hinterlegt sein. Es wird von Google gern gesehen, wenn diese Informationen in der Kopf- oder Fußzeile erscheinen.

Google ist allerdings, in Bezug auf ihre Kontaktseite, noch etwas anderes sehr wichtig.

4. Integration von Google Maps

Neben dem Namen, der Adresse und der Telefonnummer ihres Unternehmens, sollten sie den Standort auf einer eingebetteten Google Maps Karte aufzeigen. So kann Google ihre Adresse einfacher überprüfen.

Das Einbetten der Karte ist recht einfach. Sie müssen in Google Maps nach ihrer Firma suchen. Klicken sie in der Ergebnisliste, am linken Bildschirmrand, auf den Namen ihres Unternehmens und wählen sie dann Teilen aus.
Es öffnet sich ein neues Fenster. In der obersten Zeile wählen sie Karte einbetten aus. In der nächsten Zeile können sie zuerst die Größe der Karte auswählen.

Daneben erscheint eine Zeichenfolge die mit iframe anfängt. Diese markieren sie komplett und kopieren sie.
Den kopierten Text müssen sie nun auf ihrer Kontaktseite einfügen. Sollte ihr Internetauftritt durch einen Dienstleister verwaltet werden, lassen sie die Änderung durch ihn ausführen.

Der wichtigste Punkt für Google ist allerdings Qualität, diese belegt man am besten mit:

5. Positive Bewertungen

Ein Unternehmen mit vielen Bewertungen wird von Google natürlich höher gerankt, als Unternehmen mit keinen Bewertungen. Sind sie der erste mit 5-Sterne Google Bewertungen, haben sie einen enormen Wettbewerbsvorteil. Deshalb sollten sie nicht zögern Google Bewertungen in ihre Marketingstrategie zu integrieren.

Das höchste Ziel ist es, jeden der ihre Homepage besucht, ihr Produkt kauft oder mit ihnen spricht, dazu zu bringen ihr Unternehmen auf Google zu bewerten.

Die hohe Bedeutung von Bewertungen ist auf Googles Ziel zurück zuführen, dem Suchenden die besten und zutreffendsten Resultate zu liefern.

Allein die Beachtung dieser einfachen 5 Tricks führt zu einem enormen Sprung im Ranking und dürfte die Bemühungen der meisten Konkurrenten übertreffen.

Wie geht jetzt es weiter?

Sollten sie nach der Umsetzung dieser Hinweise immer noch zu tief platziert werden, dann können Sie so vorgehen:

  • Schauen sie sich die Taktiken ihrer Konkurrenten an.
  • In den Verzeichnissen, in denen Konkurrenzunternehmen stehen, sollten sie auch gelistet sein.
  • Sie sollten regelmäßig im Rahmen ihres Internetmarketings nach neuen Möglichkeiten suchen, ihr Unternehmen möglichst weitgefächert im Internet bekannt zu machen.
  • Partnerschaften mit Zulieferern oder Abnehmern, Linklisten oder Blogeinträge helfen bei der Erzielung eines höheren Rankings.
  • Nebenbei dürfen sie das Offlinemarketing nicht vergessen, zufriedene Kunden sind wesentlich öfter bereit ihr Unternehmen bei Google zu bewerten, als unzufriedene Verbraucher.
  • Machen sie doch beim nächsten Verkaufsgespräch Werbung für ihren Internetauftritt und die Möglichkeit der Onlinebewertung.

Es ist aber meistens wichtiger, eine komplette Strategie für digitales Marketing zu haben. So maximieren Sie den Ertrag der oben genannten Schritte und Tipps. MyFeedbackShop bietet nur ein Teil dieser Strategie, aber wir können Sie beraten und auf gute Alternativen/Anbieter aufmerksam machen. Dazu sprechen Sie uns über die Kontaktseit direkt an.

2 Kommentare
  1. social
    social says:

    Wie wichtig findet ihr denn die Plattform Yelp ?
    Ich habe nun zwar gemerkt das wenn sich bei Yelp was bewegt ich bei Alexa höher gerangt werde, aber nutzt das wirklich wer aus Deutschland.
    Kannte Yelp bis vor einigen Wochen gar nicht und war verdutzt das ich dort mit irgendwelchen unsichtbaren Bewertungen gelistet war.

    Antworten
    • Thomas
      Thomas says:

      Je nach Industrie ist die Plattform mehr oder weniger wichtig.
      Für Google Local sind Citations auf Yelp auf jeden Fall wichtig.
      Yelp hat auch Authorität in den Augen von Google. Wenn Ihr Geschäft ein Profil auf Yelp hat, dann wird es zu 90% auf der ersten Seite von Google auftauchen, wenn leute nach dessen Namen suchen werden.

      Daher sind negative Bewertungen dort schädlich und positive Bewertungen auf Yelp hilfreich für einen guten Ruf. Die Folge ist natürlich mehr Vertrauen und einfachere Transaktionen.

      Hoffe damit ist deine Frage beantwortet.

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.